Schwimmen aktuell

Top-Ten-Platzierungen für die Weinstädter

Unsere Teilnehmer bei den Württembergischen Meisterschaften in Schwäbisch Gmünd: Marcus Korb, Nina Hausmann, Lukas Lederer, Nora Radke, Situ Wang und Trainerin Helen Mödinger (v.l.) Es fehlt Magnus Hofmann.
Bild: Anja Radke

 

Weiterlesen …

Pit Orloff 11. bei WSM

Eine gelungene Premiere lieferte Lukas Weimann bei den Württembergischen Meisterschaften der älteren Jahrgänge in Ludwigsburg ab. Für zwei Freistilstrecken hatte sich der Neuzugang der SG Weinstadt erst vor wenigen Wochen bei seinem allerersten Wettkampf qualifiziert, über beide konnte er sich noch einmal verbessern. Am Ende war Lukas Weimann 11. über 50 m Freistil und 16. über 100 m Freistil.

 

Weiterlesen …

Bei widrigen Wetterbedingungen stellte sich eine kleine Schwimmergruppe der SG Weinstadt in Aalen dem letzten Wettkampf vor den Württembergischen Meisterschaften und der Sommerpause. Unbeeindruckt von Regen, Wind und Kälte zeigte sich Kay Lederer aus der Leistungsgruppe 1: Bei vier Starts schwamm er drei Bestzeiten, sicherte sich drei Goldmedaillen sowie eine Bronzemedaille und holte noch zwei Qualifikationszeiten für die Württembergischen Meisterschaften der älteren Jahrgänge in Ludwigsburg.

Weiterlesen …

Bei ihren ersten Deutschen Freiwasser-Meisterschaften hat sich Nora Radke nicht unterkriegen lassen: Trotz etlicher Rempeleien beim Massenstart und einem kräftigen Nasenstüber auf der Strecke schwamm die Starterin der SG Weinstadt ihre 2,5 Kilometer Freistil über zwei Minuten schneller als nur zwei Wochen zuvor bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften. Einige Konkurrentinnen, die in Heddesheim noch vor ihr platziert waren, ließ Nora auf dem Rundkurs in der Dove Elbe deutlich hinter sich. Das Schwimmen an sich hat der Weinstädterin auf jeden Fall Spaß gemacht, nur dem Kampf im Wasser würde Nora künftig lieber aus dem Weg gehen, überlegte sie mit Blick auf ihre blauen Flecken an Armen und Beinen. Keinen Zweifel ließ die Zwölfjährige jedoch daran, dass sie noch einmal im Freiwasser starten möchte.

Weiterlesen …

Sprinter Cup in Leonberg

Bei recht angenehmen äußerlichen Bedingungen stellten sich sieben Nachwuchs-Schwimmer der SG Weinstadt beim Sprinter Cup in Leonberg ihren Aufgaben und der Konkurrenz. Besonders zu erwähnen ist Situ Wang, der sich auf seinen Strecken in sehr guter Form zeigte und so über 50 m Rücken und 50 m Freistil beide Male mit  dem zweiten Platz belohnt wurde. Bei jedem Start eine Bestzeit schwamm Magnus Hofmann, der sich über 50 m Freistil mehr als vier Sekunden und über 50 m Rücken gar knapp sechs Sekunden verbessern konnte.

Weiterlesen …

der 19jährige Jonas Rudolph ist zum achten Mal bei den Deutschen

Quasi ohne Vorbereitung, dafür aber mit viel Willenskraft im Gepäck war Jonas Rudolph zu seinen achten Deutschen Meisterschaften nach Berlin gereist. Obwohl er in den vergangenen Monaten als Absolvent eines Freiwilligen Sozialen Jahres im Sport deutlich mehr Zeit am Beckenrand als im Wasser verbracht hat, stand für den Schwimmer der SG Weinstadt fest, dass er im Wettkampfbecken der Schwimm- und Sprunghalle Europasportpark Berlin um jede Hundertstelsekunde kämpfen würde. Und diesen Vorsatz hat Jonas Rudolph erfolgreich umgesetzt: Für drei Starts über 50, 100 und 200 Brust hatte er sich qualifiziert – dreimal schlug er im Bereich seiner Bestzeiten an. Dabei schwamm der Weinstädter sowohl über die 50- als auch über 200-Meter-Distanz jeweils seine zweitbeste Zeit überhaupt.

 

Weiterlesen …

Abenteuer Freiwasser

Einmal eine längere Strecke schwimmen, das hatte sich Nora Radke (Jg.04) von der SG Weinstadt schon oft gewünscht und endlich hatte sie auch das Alter, um bei den Baden-Württembergischen Freiwasser-Meisterschaften zu starten. Mit einer Zeit unter 40 Minuten beendete sie das Rennen über die 2,5 km im See von Heddesheim. Das war auf Platz 4  in ihrer Altersklasse. „Wenn ich mich nicht so oft verschwommen hätte, wäre ich noch viel schneller gewesen“, so die sachliche Zusammenfassung der Zwölfjährigen, die im Nachhinein feststellte, dass die Schwimmer auf Platz 2 und 3 auch nur eine Minute vor ihr im Ziel waren und immerhin zu Hause den Bodensee zum Üben haben. Das Schwimmen ist nicht das Problem, aber wie lernt man sich schnell zu orientieren? Am besten sicherlich durch viel Übung im Freiwasser. Auf jeden Fall hat Nora Lust auf mehr und wartet jetzt schon darauf, auch einmal die 5 oder 10 km Schwimmen zu dürfen.

Sport in Zahlen: (Platzierungen nach Jahrgangswertungen sowie Jg. 97 und älter):
Nora Radke (Jg. 04): 4. 2,5 km in 39;32,85 Minuten.